SCHWANENSEE - PAS DE SIX

Choreografie: RAY BARRA (INSPIRIERT VON MARIUS PETIPA)
Musik: PETER I. TSCHAIKOWSKY
Kostüme: JOHN MACFARLANE

Mit gutem Grund taucht Ray Barras Version des Pas de six aus “Schwanensee” regelmäßig in den Programmen des BJBM auf. Sein Umgang mit den klassischen Formen der Welt von Marius Petipa ist gekennzeichnet von Liebe und Respekt. Auf dieser Grundlage versteht er es auf unverwechselbare Art, seine eigene, von Cranko MacMillan beeinflusste choreographische Kreativität spielen zu lassen.

Uraufführung (im Rahmen einer neuen “Schwanensee”-Fassung von Ray Barra) am  22. März 1995 beim Bayerischen Staatsballett im Nationaltheater München